Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Mobiles Papptheater für Kinder ab 3 Jahren

Die bezaubernden Figuren des Märchenklassikers werden mit einfachsten Mitteln zum Leben erweckt. Etwas Pappe, Farbe, ein Koffer als Bühne, eine passende Soundcollage -

und die Reise des mutigen Jungen in die Unterwelt kann beginnen.

 

Einem kleinen Jungen, der mit einer Glückshaut geboren wurde, weissagte ein Orakel, er werde in seinem 14. Lebensjahr mit der Prinzessin vermählt. Dem König, der ein böses Herz hat, kommt dies zu Ohren. Um seine Tochter nicht an einen einfachen Jungen zu verlieren, versucht er das Glückskind zu beseitigen. Jedoch vergeblich, denn der Junge wird durch die List der Räuber gerettet und die Prophezeiung erfüllt sich trotz aller Hindernisse. Der wütende König will den unerwünschten Thronfolger loswerden und schickt ihn zur Hölle, um die drei goldenen Haare des Teufels zu holen. Doch der Junge meistert auch diese Prüfung mit Bravour. Er hilft sogar noch dem Baum mit den goldenen Äpfeln, dem weinspendenden Brunnen und dem auf eine Ablösung wartenden Fährmann aus ihrer Not.

 

 Spieldauer: ca 45 min

 Buchbar für kleine, feine Bühnen, Kitas, Schulen und private Feiern

Weitere Infos unter: www.theater-malinka.de

 


Ich im Glück - Monolog

„Und dann stand er da. In seiner Garderobe. In seinem goldenen Bühnenoutfit.

Kommt auf mich zu, reicht mir die Hand, und... „

 

Eine wahre Geschichte aus dem Buch „It´s all about L.O.V.E.“, in dem Michael Jackson Fans von der persönlichen Begegnung mit ihrem Idol berichten. So auch Gina, die 1987 den Weltstar hinter der Bühne trifft und in Ihrer Geschichte von diesem für sie unvorstellbarem und prägendem Moment erzählt. Die Schauspielerin Kathrin Brunner untersucht in Ihrem Monolog das Glück, das uns widerfährt, wenn unverhofft ein Moment in unser Leben tritt, von dem wir nicht gewagt hätten, ihn uns zu erträumen.

 

Bearbeitet von Caroline Scholz Ott

Dauer: ca 30 min

Zusammen buchbar mit einem weiteren Monolog zum Thema Glück.

"Melancholie des Glücks", gespielt von Astrid Mathis

Zusammen Dauer: ca 60 min

 

 

                                       Eine theaterlandschafft Produktion


Kriminalrevue: Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre

Eine musikalische Kriminalgeschichte aus dem Berlin der Zwanziger Jahre. Eine Stadt explodiert geradezu vor Lebens- und Genusslust nach der Enge des Kaiserreichs. Glamouröse Diven, schräge Vögel und finstere Gestalten. Lulu Gerber, die Skandaltänzerin, und Muskel-Egon, der Gangsterboss, Hilde Rotawski, die Schauspielschülerin, und die alte Fürstin Clothilde, Elmira Maledan, das Wunderkind, und der zynische Intellektuelle Hans Großmann. Sie alle begegnen uns hier zwischen Hotel Adlon, Romanischem Cafe und einem kleinen möblierten Zimmer in der großen Frankfurter Straße. Und mittendrin ein Fuchs, ein sibirischer Schwarzfuchs. Das heißt, nur noch sein Pelz, dem Hals einer Dame zur Zierde. Unglaublich kostbar und unglaublich begehrt. Alle wollen sie ihn haben. Aber wenn viele streiten, wer freut sich dann? Eine Krimirevue mit viel Musik und einer vertrackten Geschichte, inspiriert von und zusammengerührt aus vielen realen Begebenheiten aus dem Berlin der zwanziger Jahre.
Von und mit Eckhard Greiner und Kathrin Brunner, Spieldauer: 1h.20



Hörspiel - CD für Kinder: Lucie & Karl-Heinz

Lucie, eine süße kleine Katze, streunt frierend und hungernd durch den Winter. Warum musste sich Familie Sastupeit auch einen Hund anschaffen? Das war ja nicht auszuhalten. Aber wie nun weiter? Schrecklich. Doch da trifft sie auf Karl-Heinz, das intelligenteste Schwein der Welt. Karl-Heinz nimmt Lucie in sein Erfinderhaus. Ein Schwein, das nur erfindet, und eine Katze, die gern aufräumt? Kann das gut gehen?


Mit Kathrin Brunner und Stefan Schleue
Für alle Leute ab 6